Fortbildungsinstitut Regensburg - Termine

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) für Sie und Ihre Patienten

Barbara Killinger

ZRM® ist eine seit über 20 Jahren wissenschaftlich erforschte Methode, die für die Universität Zürich entwickelt wurde. Es handelt sich um ein Selbstmanagement-Training, das Menschen darin ausbildet, sich selbst optimal zu managen. Das Zürcher Ressourcen Modell beruht auf aktueller neurobiologischer Forschung und bezieht den unbewussten Informationsverarbeitungsmodus in das Training mit ein. Neue Studien zeigen in den letzten 10 Jahren, dass gerade unter Stress und Druck die Handlung von unbewussten Steuerungssystemen der menschlichen Psyche übernommen wird. Absichten und Vorsätze, die lediglich mit dem bewussten Verstand gefasst wurden, werden in Belastungssituationen nicht umgesetzt.

Das ZRM hat hierfür einen neuen Zieltyp entwickelt und wissenschaftlich überprüft, die so genannten Motto-Ziele. Im Gegensatz zu SMART-Zielen erreichen Motto-Ziele die unbewusste Ebene. Ferner bedient sich das ZRM der so genannten Wenn-Dann-Pläne, die in über 200 Studien an der Universität New York wissenschaftlich überprüft wurden. Dieser Typ von Plan adressiert ebenfalls das Unbewusste und nicht den Verstand und ist darum in Drucksituationen anderen Plantypen klar überlegen.

Neben der Arbeit an den eigenen Zielen als TherapeutIn verhilft die Umsetzung von ZRM® auch einer konsequenten Umsetzung von häuslichem Training bei Patienten jeden Alters. Gezeigt werden Strategien nach dem ZRM®, welche man dem Patienten leicht an die Hand geben kann, um eigene (logopädische) Ziele effizienter zu erreichen.
Nach dem Seminar sind Sie also nicht nur selbst in der Lage, das Konzept für sich umzusetzen, sondern dieses auch zeitnah in Ihre Therapie zu übertragen!

Das ZRM bringt Freude, Klarheit und Zielgerichtetheit – einmal eingeübt, kann man es stets immer wieder neu für sich selbst umsetzen, ohne hierfür Hilfe zu benötigen! Privat und beruflich eine echt Bereicherung! 

Ziel des Seminars
Kennenlernen des ZRM® und der praktische Einsatz in die Therapie

Zielgruppe
LogopädInnen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen

Referentin: Barbara Killinger

Preis pro Teilnehmer: 250 Euro - Anmeldeschluss 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Ort: Praxis für Logopädie & Coaching Barbara Killinger, Bruckdorfer Str. 9, 93161 Sinzing, 07.03. von 17:00 - 20:00 Uhr, 08.03. von 09:00 - 16:30 Uhr
Wasser, Pausenverpflegung sind im Seminarpreis inbegriffen, warme Speisen können mittags bestellt werden (nicht im Seminarpreis inbegriffen)

12 Fortbildungspunkte

Vita Barbara Killinger

Staatl. Gepr. Logopädin
Akad. Gepr. Atem-, Sprech- und Stimmtrainerin (AAP®)

  • Dreijährige Berufsfachschulausbildung zur Logopädin, Staatl. Berufsfachschule für Logopädie am Universitätsklinikum Regensburg
  • Vierjährige Tätigkeit in der Abteilung HNO/ Phoniatrie am Universitätsklinikum Regensburg, Spezialisierung auf das Fachgebiet „Dysphonie“ (Stimmstörungen)
  • Berufsbegleitendes Hochschulstudium an der Privaten Pädagogischen Hochschule Linz: „Stimme – Ausdruck – Präsentation“
    Akademisch anerkannte Abschlussarbeit mit dem Titel:
    „Steigerung der Lebensqualität durch körperorientiertes Stimmtraining im nationalen und internationalen Kontext – ein exemplarischer Vergleich von AAP und Fitzmaurice Voicework“
  • Eigene Praxis für Logopädie und Stimmtraining in Sinzing/ Regensburg
  • Diverse Vorträge, Workshops und Seminare zum Thema „Stimme im Lehr- und Sprechberuf“ sowie „Selbst- und Stressmanagement“ für den pädagogischen Bereich und die freie Wirtschaft
  • Inhaberin Fortbildungsinstitut Regensburg GbR

Zurück