Fortbildungsinstitut Regensburg - Termine

Pragmatisch-kommunikative Störungen

Dr. Bettina Achhammer

Inhalt der Fortbildung ist ein Überblick der theoretischen Grundlagen der Pragmatik, die Entwicklung pragmatischer Kompetenzen sowie deren Störungen. Darauf aufbauend wird eine Übersicht über vorhandene Diagnostik- und Therapieverfahren gegeben. Hier wird ein praxisnaher Einblick in die Behandlung verschiedener Aspekte der pragmatischen Störung gegeben. Die Teilnehmer erhalten dabei die Möglichkeit, unterschiedliche Therapiematerialien praktisch zu erproben. Der Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung des Konzepts Therapie-PraFIT. Hier werden praxisnah Übungsformate zu den Bereichen Blickkontakt, Gesprächsführung, Erzählfähigkeiten und Sozialverhalten vermittelt. Die TeilnehmerInnen lernen die Methode des improvisierten Rollenspiels kennen und üben sie mit praktischen Übungen für den therapeutischen Alltag ein.

Ziel des Seminars
Nach einem Einblick in die Entwicklung pragmatischer Fähigkeiten lernen die TeilnehmerInnen die Symptome der pragmatischen Störung und verschiedene Diagnostikverfahren kennen. Unterschiedliche Therapiematerialien sowie Übungsformate aus Therapie-PraFIT werden praxisnah erprobt.

Zielgruppe
SprachtherapeutInnen, LogopädInnen, Lehrkräfte der Sonderpädagogik Förderschwerpunkt Sprache, Psychologen

Anmerkung:
keine

Referentin: Dr. Bettina Achhammer
Preis pro Teilnehmer: 315 Euro - Anmeldeschluss 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Ort: Kolpinghaus Regensburg, Adolph-Kolping-Str. 1, 93047 Regensburg, 18.10. von 11:00 - 19:00 Uhr, 19.10. von 09:00 - 17:00 Uhr
Wasser, Pausenverpflegung sind im Seminarpreis inbegriffen, bei ganztägigem Unterricht auch ein Mittagsmenü

16 Fortbildungspunkte

Vita Dr. Bettina Achhammer

Bettina Achhammer ist seit 2016 in der Arbeitsstelle Frühförderung Bayern tätig. Nach ihrem Studium arbeitete sie mehrere Jahre als angestellte Sprachtherapeutin in verschiedenen Praxen. Seit 2012 ist sie zusätzlich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik in München tätig. In ihrer Promotion entwickelte und evaluierte sie das Konzept Therapie-PraFIT zur Behandlung pragmatischer Störungen bei Kindern.

Zurück